Das schwache Herz – gemeinsame Telefonaktion des Kardio-Netz Hochstift

Zum 1. November sind offiziell die Herzwochen zum diesjährigen Thema „ Das schwache Herz“ gestartet. In diesem Jahr müssen zum ersten Mal sämtliche Vorträge und Aktionen entfallen. Das Westfalenblatt unterstützt die diesjährige Telefonaktion.

Das Kardio-Netz Hochstift ist ein Verbund von Partnern verschiedener Versorgungsebenen im Bereich der Kardiologie und wurde im Jahr 2016 durch Prof. Dr. Andreas Götte, Chefarzt der Medizinischen Klinik II des St. Vincenz-Krankenhauses, ins Leben gerufen.

Die Mitglieder haben sich in diesem Jahr eine besondere Aktion ausgedacht: Am Mittwoch, 18. November, stehen Mitglieder des Kardio Netzes für die Fragen der Leserinnen und Leser rund um das Thema Herzgesundheit bereit. Folgende Experten aus dem Hochstift stehen in der Hotline ab 16.30 bis 18.00 Uhr zur Verfügung: Dr. Matthias Hammwöhner und Prof. Dr. Andreas Götte aus der Medizinischen Klinik II des St. Vincenz-Krankenhauses, Dr. Susanne Dernedde, niedergelassene Fachärztin im MVZ  Delbrück, Dr. Barbara Steffens, leitende Abteilungsärztin Kardiologie des MZG Bad Lippspringe, Gerti Koch, Ehrenamtliche Beauftragte der Herzstiftung sowie Dr. Markus Wrenger, Chefarzt der Kardiologie an der Caspar-Heinrich-Klinik Bad Driburg. 

Sie erreichen die Hotline unter: 05251/86-2280