„Danke, dass ihr immer da seid“

Spende der Kinder der Kath. Kita St. Vincenz an das St. Vincenz-Krankenhaus

Eine besondere Überraschung in der Corona-Zeit haben jetzt die Kinder der Katholischen Kita St. Vincenz für die Mitarbeiter des Paderborner St. Vincenz-Krankenhauses vorbereitet: Kinder, Eltern und die Pädagogischen Fachkräfte sammelten Süßigkeiten und Obst, malten Bilder und überreichten ein buntes Banner mit wertschätzenden Botschaften.

Freude über die bunte Spende: Schwester Bernadette M. Putz (Geschäftsführerin der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH), Regina Schlüter (Leiterin der Kath. Kita St. Vincenz), Ralf Diermann (stv. Pflegedirektor), Jana Langer (Päd. Fachkraft Kath. Kita St. Vincenz)

„Die Kinder wollten denjenigen etwas zurückgeben, die sich in dieser Zeit fürsorglich um alle Kranken kümmern. Schnell war die Idee geboren, einfach mal ‚Danke‘ für die Arbeit der Ärzte und Pflegefachkräfte zu sagen. Wo wären unsere Geschenke also besser aufgehoben als hier?“, so Regina Schlüter, Leiterin der Kita. Sie und ihre Kollegin Jana Langer überreichten Anfang der Woche ein großes Banner mit Nachrichten wie: „Danke, dass ihr immer da seid“, „Danke, dass ihr so lieb seid“, „Danke für eure großen Herzen“. 

Die tollen Geschenke kamen vor allem den Mitarbeitern der Station F2, der Isolierstation auf der seit über einem Jahr die Corona-Patienten versorgt werden, zugute. „Die Station ist nach wie vor voll belegt, die Arbeitsbelastung ist noch immer hoch. Solche Aktionen bauen uns alle auf und tun unendlich gut“, freut sich Prof. Dr. Jobst Greeve, Chefarzt der Medizinischen Klinik I, über die gelungene Überraschung. Das komplette Stations-Team war sichtlich gerührt über die süßen Botschaften und Ideen der Kinder. Schnell hingen die Bilder der Kinder in den Pausenräumen an der Wand und die „Nervennahrung“ war verteilt: „Wir haben alle Gänsehaut bekommen. Die Wertschätzung der Kleinen ist einfach großartig!“