Zum ersten Mal fand im Mai 2014 auf Wunsch unserer Jahrespraktikanten ein Theorietag zum Thema „Umgang mit Sterbenden und Verstorbenen“ statt. Die Teilnahme war freiwillig, doch es kamen fast alle Jahrespraktikanten des aktuellen „Jahrgangs“. Schwester Silva (Seelsorge), Kerstin Mettenmeyer (Palliative Care Pflegefachkraft) und Marion Goßling (Mitglied der AG „Stille Geburt“) berichteten authentisch aus ihren jeweiligen Arbeitsbereichen und beantworteten sensibel und verständnisvoll alle Fragen, die ihnen von den 25 Praktikanten gestellt wurden. Die drei Referenten erhielten sehr viel Lob von ihren interessierten Zuhörern.

Zum Abschluss des lehrreichen Vormittags ging die Gruppe dann in das Hospiz „Mutter der Barmherzigkeit“ (Foto), das in unmittelbarer Nähe des St. Vincenz-Krankenhauses liegt. Maria Leifeld, Pflegefachkraft im Hospiz, zeigte die Räumlichkeiten, erklärte den palliativen Gedanken, berichtete welche Symptome bei den Sterbenden gelindert werden (können) und beantwortete gerne alle Fragen.

Aufgrund des großen Interesses an diesem Aktionstag, wird dieser – ebenfalls auf freiwilliger Basis – im nächsten Jahr wiederholt und dann schon früher im Verlauf des Jahrespraktikums stattfinden.