Ausbildungsorte, Lernerfolgskontrollen & Co. - Ablauf der Ausbildung

Jeweils zum 1. Oktober jeden Jahres beginnt die neue Ausbildung. Sie dauert 3 Jahre.

Praktische Ausbildung (Ausbildungsorte, Praxisanleitung)

  • In den ersten beiden Jahren (Integrative Phase) sind unsere Auszubildenden auf verschiedenen Stationen in der stationären und ambulanten Pflege (Erwachsene und Kinder) sowie im heilpädagogischen Kindergarten und/oder einer Einrichtung für Kurzzeitpflege für Kinder u. Jugendliche tätig.
  • Im dritten Ausbildungsjahr (Differenzierungsphase) arbeiten unsere Schüler/innen in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des St. Vincenz-Krankenhauses und der Klinik für Kinder– und Jugendpsychiatrie in Marsberg (6 Wochen).
  • Die praktische Ausbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Stationen und speziell ausgebildeten Praxisanleiter/innen.

Theoretische Ausbildung

Die Unterrichtszeiten sind folgendermaßen gegliedert:
08:00 - 09:30; 09:45-11:15; 11:30 - 13:00; 13:45-15:15 Uhr

Der Unterricht findet in Blockphasen statt und wird durch Unterrichtstage ergänzt. Der theoretische Unterricht wird im Blockunterricht erteilt, d.h. die Schüler/innen gehen in dieser Zeit nur zur Schule und nicht auf die Stationen. Die Unterrichtsblöcke sind zwischen zwei und elf Wochen lang. Die Praxiseinsätze dauern zwischen einer und sechs Wochen in den Kliniken und bis zu 12 Wochen in der ambulanten Pflege.

Lernerfolgskontrollen gibt es über die drei Jahre verteilt. Zur Mitte der Ausbildung kommt zusätzlich eine Zwischenprüfung auf Sie zu, die sich an den Bedingungen der staatlichen Abschlussprüfung orientiert. Außerdem begleiten die Lehrer/innen die Schüler/innen mindestens dreimal im Verlauf der Ausbildung auf die Station und benoten die praktische Arbeit.

Neben dem Unterricht profitieren unsere Schüler/innen von der Möglichkeit des E-learnings (Moodle-Lernplattform).