Und nach der Ausbildung? - Perspektiven

Wissen Sie schon, welche beruflichen Perspektiven Ihnen durch die Ausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege offen stehen?

Die beruflichen Handlungsfelder sind sehr vielfältig:

  • Kinderkliniken
  • Allgemeinkrankenhäuser mit Kinderfachabteilungen
  • ambulante Pflegeeinrichtungen
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Kinder - und jugendpsychiatrische Einrichtungen
  • Hospize (Begleitung sterbender Kinder und ihre Angehörigen)
  • Mutter - Kind Kurheime
  • Tageskliniken für akut und/oder chronisch kranke Kinder
  • Gesundheitsämter (Gesundheitsförderung und -aufklärung)
  • Betreuungseinrichtungen für Schwerstbehinderte
  • integrative Kindereinrichtungen (Kindergärten, Horte mit Integration Behinderte)

Fort - und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Vielfältigkeit zeigt sich auch in den Fort - und Weiterbildungsmöglichkeiten nach erworbener Berufserfahrung, wie z.B. zum / zur

  • pädiatrische/r Intensivfachpfleger-/in
  • Mentor/in
  • Stationsleitung
  • Praxisanleitung
  • Hygienefachkraft
  • Fachkinderkrankenschwester/-pfleger für ambulante Kinderkrankenpflege
  • Möglichkeit des Studiums im Bereich Pflegepädagogik, Pflegemanagement und Pflegewissenschaft