Krankenbesuche an Weihnachten möglich

St. Vincenz-Kliniken erlauben vorübergehend Besuche ab Tag eins

Damit Patientinnen und Patienten, die an Weihnachten im Krankenhaus sein müssen, dort an den Feiertagen nicht allein sind, lockern die St. Vincenz-Kliniken Salzkotten + Paderborn vorübergehend das bestehende Besuchsverbot. 

Krankenbesuche sind ab Freitag, 24.12.2021, ab dem ersten Aufenthaltstag möglich – sofern die besuchende Person vorab vom Patienten namentlich benannt wurde. „Gerade an Weihnachten soll im Krankenhaus niemand allein sein müssen“, betont Geschäftsführerin Sr. Bernadette M. Putz stellvertretend für die gesamte Krankenhausleitung.

Die Besuche können für maximal eine Stunde pro Tag in der Zeit zwischen 14 und 17 Uhr erfolgen. Unerlässlich ist, dass maximal zwei verschiedene Personen zuvor vom Patienten als Besucher bei der Anmeldung hinterlegt wurden. Für die Besucher gilt auch weiterhin die 3G-Regel. Ein eventuell erforderlicher Test muss in einem öffentlichen Testzentrum durchgeführt werden und darf höchstens 24 Stunden alt sein. Während des gesamten Besuchs ist von allen Beteiligten durchgängig eine FFP2-Maske zu tragen – gerade auch ohne Unterbrechung im Patientenzimmer. Die Verantwortlichen appellieren an die Besucher, die gesamte Besuchszeit auszunutzen und nicht alle um 14 Uhr zu kommen. Nur so lassen sich lange Wartezeiten bei der Besucherregistrierung vermeiden. 

Alle nötigen Unterlagen finden die Besucher auf der Homepage des Krankenhauses unter www.vincenz.de/corona