Die St. Vincenz-Kliniken Salzkotten + Paderborn sind der größte Anbieter von Krankenhausleistungen im Kreis Paderborn. In 18 Fachabteilungen mit insgesamt 790 Betten versorgt ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Pflegefachkräften, Mitarbeitern der Physiotherapie, der Psychologie, der Seelsorge, dem Sozialdienst und vielen anderen Bereichen jährlich über 41.000 Patienten stationär. An drei Standorten – im St. Vincenz-Krankenhaus, in der Frauen- und Kinderklinik St. Louise und im St. Josefs-Krankenhaus Salzkotten – bieten wir Diagnostik, Therapie und Pflege auf hohem Niveau. Dazu kommen Angebote im Bereich Mobile Pflege an den Standorten in Salzkotten und Paderborn, ein Medizinisches Versorgungszentrum in Salzkotten, das B&V-Labor sowie unser St. Vincenz-Campus für Gesundheitsfachberufe.

Das St. Vincenz-Krankenhaus

Über Netzwerke, Kooperationen und interdisziplinäre Kompetenzbündelung sichert das St. Vincenz-Krankenhaus in der Region die hoch spezialisierte und leistungsfähige Schwerpunktversorgung in verschiedenen Bereichen. So werden Unfallopfer im regionalen Traumazentrum versorgt. Als zertifizierte Spezialstation sorgt die Stroke Unit für eine schnelle, effektive Behandlung von Schlaganfallpatienten, Patienten mit Herzinfarkt werden in der Klinik für Kardiologie und dem zertifizierten Cardiac Arrest Center optimal versorgt. Unsere Klinik für Nephrologie und die Klinik für Gefäßchirurgie versorgen Patienten aus dem gesamten Hochstift. Zudem haben wir ein Darmkrebszentrum sowie ein MS-Zentrum und ein EndoprothetikZentrum etabliert, in denen Patienten aus dem gesamten Kreisgebiet und darüber hinaus betreut werden. 

Das St. Josefs-Krankenhaus

Das St. Josefs-Krankenhaus in Salzkotten ist spezialisiert auf modernste minimal-invasive Verfahren im Bereich des Hüft- und Kniegelenkersatzes – in dem zertifizierten EndoprothetikZentrum der Maximalversorgung kommen modernste technische Highlights, wie der Roboterarm MAKO zum Einsatz. Das Team der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe begleitet pro Jahr rund 900 Geburten – mehr als ein Viertel der Neugeborenen kommen hier als Wassergeburt zur Welt, eine besonders sanfte Geburtsmethode. Darüber hinaus deckt das Team ein breites Spektrum der gynäkologischen Versorgung ab, u.a. im Beckenboden- und Endometriose-Zentrum. Hochbetagte Patienten finden in unserer Klinik für Geriatrie eine für ihre Belange spezialisierte Versorgung mit vielseitigen Therapieangeboten. Die Medizinische Klinik und die Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie sichern zudem die wichtige Grundversorgung vor Ort.. 

Die Frauen- und Kinderklinik St. Louise

Unsere Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Husener Straße erreicht mit über 2.000 Geburten im Jahr einen Spitzenplatz in NRW. Geburtshilfe und Frühgeborenenintensivmedizin bilden gemeinsam ein Perinatalzentrum (Level 1), in dem Risikoschwangere und -geburten optimal betreut werden. Doch nicht nur die Sicherheit von Mutter und Kind, sondern vor allem persönliche Begleitung und die Berücksichtigung individueller Wünsche stehen bei der Geburtshilfe in der „Louise“ immer im Vordergrund. Unter einem Dach mit der Geburtshilfe befindet sich die Kinderklinik. Zu unserer breit aufgestellten Klinik für Kinder- und Jugendmedizin mit vielen Spezialgebieten gehört auch ein Sozialpädiatrisches Zentrum. Die Klinik für Gynäkologie ist zudem auf die Versorgung von Brustkrebst und gynäkologischen Krebserkrankungen spezialisiert – beide Zentren sind zertifiziert und bieten ein vielfältiges Studienangebot.

Gesellschafter Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vincenz von Paul  
Gründungsjahr 1841  
Mitarbeiter rund 2700  
Planbetten 790 in drei Betriebsstätten  
Patienten (stationär) über 41.000 pro Jahr  
Geburten über 3.000 pro Jahr