Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unsere Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe mit den zwei Standorten in Paderborn und Salzkotten in Vollzeit Sie als

Assistenzärztin/ Assistenzarzt (m/w/d) für die Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe ist als Perinatalzentrum Level I, als Kooperatives Brustzentrum NRW und als Gynäkologisches Krebszentrum zertifiziert nach DKG e.V. ausgewiesen. Mit beiden Standorten verfügt die Frauenklinik über 100 Betten. Insgesamt werden jährlich 7.000 stationäre Patientinnen und Patienten behandelt. Die Gesamtzahl der Geburten beträgt weit über 3.000. Der ärztliche Stellenschlüssel umfasst derzeit 1 – 11,4 – 18,4.

Am Standort St. Louise Frauen- und Kinderklinik, Paderborn, werden im Perinatalzentrum Level I interdisziplinär zusammen mit der Kinderklinik zahlreiche Risikoschwangere und -geburten betreut. Das zertifizierte Brustzentrum gehört mit ca. 450 Fällen pro Jahr zu eines der größten senologischen Kliniken in Deutschland. Neben der Diagnostik und operativen Therapie sind rekonstruktive Verfahren ein Schwerpunkt – sowohl im onkologischen Bereich als auch die Rekonstruktion von angeborenen Fehlbildungen der Brust. Im zertifizierten Gynäkologischen Krebszentrum werden zahlreiche Patientinnen mit gynäkologischen Malignomen interdisziplinär diagnostiziert und behandelt. Auch eine zertifizierte Dysplasiesprechstunde ist im Hause vorhanden. Eine interdisziplinäre Tumorkonferenz findet zweimal wöchentlich statt.

Neben der klinischen Versorgung ist auch die Wissenschaft ein Schwerpunkt. Zahlreiche Phase II-IV-Studien werden für die Patientinnen mit den unterschiedlichen Krankheitssituationen angeboten. Auch die konservative onkologische Therapie ist ein Schwerpunkt des Hauses und wird zusammen mit dem angeschlossenen MVZ als auch den weiteren Kooperationspartner durchgeführt. Somit kann neben den zwei Schwerpunkten Gynäkologische Onkologie und spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin auch die Weiterbildung Medikamentöse Tumortherapie erfolgen. 

Am Standort St. Josefs-Krankenhaus, Salzkotten, werden neben der Geburtshilfe die Schwerpunkte Inkontinenz und Senkungsbeschwerden als auch die Endometriose stetig ausgebaut. Minimal-invasive Operationen als auch moderne Netzverfahren sind Standard.
Für alle Fragestellungen und Entitäten sind spezialisierte Sprechstunden vorhanden.
Als Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen ist bei Wunsch auch die Beteiligung an der Lehre möglich.

Wir bieten:

  • Ein aufgeschlossenes, leistungsstarkes, engagiertes und motiviertes Team
  • Personenbezogene Einarbeitung
  • Eine attraktive Bezahlung nach AVR-Caritas unter Anrechnung bisheriger Dienstzeiten
  • 30 Tage Urlaub plus erweiterten Sonderurlaub
  • Betriebsrente Kirchliche Zusatzversorgungskasse KZVK
  • Arbeitgebergeförderte Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Wir legen besonderen Wert auf eine respektvolle Kommunikation mit Patienten*innen, Angehörigen sowie im Mitarbeiterkreis und schulen unsere Beschäftigten.
  • Fachbezogene und persönliche (kostenlose) Fort‐ und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergünstigte Verköstigung in der Cafeteria
  • Job‐Ticket für den ÖPNV und gute Verkehrsanbindung, direkte Parkmöglichkeiten und Bike‐Leasing
  • Weitere Vorteile finden Sie hier!

Interessiert?

Dann steht Ihnen für Fragen und Auskünfte gern , ,  telefonisch unter zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung über den Button unter der Stellenanzeige.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

pixel

Ausbildung und Praktikum



Hinweise zu unserem Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich online direkt unter dem entsprechenden Stellenangebot. Leider können wir Bewerbungsmappen aus organisatorischen Gründen nicht zurück senden. Diese werden nach Abschluss des Verfahrens datenschutzgerecht vernichtet.